Dorfacker- und Köstlinschule
Dorfacker- und Köstlinschule
Tübingen-Lustnau

Neuhaldenstraße 2, 72074 Tübingen-Lustnau
Sekretariat Frau Staigle
Telefon: 07071 / 204 35 11
sekretariatnoSpam@dorfackerschule.de

Schulordnung

Jeden Tag kommen viele Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie Eltern in unser Schulhaus. Wie beim Sport und Spielen kommt auch unsere Schule nicht ohne „Spielregeln“ aus.

Unser oberster Grundsatz heißt :
Tue nichts, was einem anderen schadet oder wehtut, weder mit Worten noch mit Taten.

Sie sollten nicht Einzelne ärgern, einengen oder benachteiligen. Sie dienen vielmehr dazu, Gefahren zu vermeiden und ein Zusammenleben und Lernen ohne Störungen und in angstfreier Umgebung zu ermöglichen. Jeder kann seinen Teil beitragen, dass dies gelingt. Darum haben Lehrer, Eltern und Schüler für das Zusammenleben an der Dorfacker- und Köstlinschule folgende Leitlinien und Regeln aufgestellt.

Leitlinien

  • Unsere Schule ist eine Lebens- und Arbeitsgemeinschaft, in der sich alle Beteiligten um Rücksicht, Toleranz und Verständnis für den jeweils anderen bemühen.
  • Bei der Bewältigung von Problemen und beim Austragen von Konflikten verzichten alle auf die Anwendung von Gewalt.
  • Jedem Angehörigen der Schulgemeinschaft begegnen wir mit Respekt und Freundlichkeit.
  • Jeder Schülerin und jedem Schüler widerfahren in der Beurteilung ihres Verhaltens und ihrer Leistungen Gerechtigkeit und Fairness.
  • Jede Lehrerin und jeder Lehrer hat in gleicher Weise Anspruch auf Fairness und Respekt durch die Schülerinnen und Schüler.

Regeln für den Schulweg

  • Achte auf deine Sicherheit und beachte die Verkehrsregeln
  • Belästige, gefährde und bedrohe niemanden

Regeln für den Unterricht

  • Du erwartest von deinen Lehrerinnen und Lehrern einen interessanten Unterricht in freundlicher Atmosphäre, trage deinen Teil dazu bei...
  • Erscheine pünktlich zum Unterrichtsbeginn
  • Respektiere das Recht eines jeden auf störungs- und angstfreies Lernen
  • Beachte die Anweisungen der Lehrerinnen und Lehrer
  • Verzichte auf das Mitbringen von unterrichtsstörenden Gegenständen
  • Wenn du krank bist, muss spätestens am 3. Tag eine Entschuldigung vorliegen
  • Arbeite bei Krankheit den versäumten Unterrichtsstoff nach
  • Beachte eure Klassenordnung, die alles weiter regelt

Regeln für Klassenzimmer, Schulhaus und -gelände

  • Gehe respektvoll mit anderen um
  • Gefährde weder dich noch andere
  • Respektiere das Eigentum anderer
  • Sei mitverantwortlich für ein sauberes Schulhaus und Schulgelände, niemand fühlt sich in einer schmutzigen Umgebung wohl
  • Beachte die Anweisungen von Lehrerinnen, Lehrern, Hausmeistern und Sekretärin
  • Im Schulhaus sind Raufen und Rennen, sowie das Klettern auf Fensterbänke und Geländer aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt
  • Das Werfen von Schneebällen kann wegen Verletzungsgefahr – insbesondere der Augen – nicht gestattet werden

Schulordnung Faltblatt

Schlussbestimmung

  • Alle Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer sowie alle Erziehungsberechtigten sorgen für die Einhaltung der Schulordnung. Für die Erziehungs- und Ordnungsmaßnahmen gilt der § 90 Schulgesetz.